Haaptmenü opmaachen
Den Hellmuth Karasek (2012)

Den Hellmuth Karasek, gebuer de 4. Januar 1934 zu Brünn (haut Brno an Tschechien), a gestuerwen den 29. September 2015 zu Hamburg, war en däitsche Journalist, Auteur, Film- a Literaturkritiker.

Bekannt war en ë. a. als Komoderator vun der Emissioun Das Literarische Quartett (1988-2001).

Bicher (Auswiel)Änneren

  • Deutschland deine Dichter. Die Federhalter der Nation. Hoffmann und Campe, Hamburg 1970
  • Karaseks Kulturkritik. Literatur, Film, Theater. Rasch und Röhring, Hamburg 1988, Neufauflage 1991
  • Billy Wilder. Eine Nahaufnahme. Hoffmann und Campe, Hamburg 1992, aktualisierte und erweiterte Neuauflage ebd. 2006
  • Mein Kino. Die 100 schönsten Filme. Hoffmann und Campe, Hamburg 1994
  • Go West! Eine Biographie der fünfziger Jahre. Hoffmann und Campe, Hamburg 1996
  • Hand in Handy. Hoffmann und Campe, Hamburg 1997
  • Mit Kanonen auf Spatzen. Geschichten zum Beginn der Woche. Kiepenheuer und Witsch (KiWi 568), Köln 2000
  • Betrug. Roman. Ullstein, Berlin 2001
  • Freuds Couch & Hempels Sofa. Das Buch der Vergleiche. Kiepenheuer und Witsch (KiWi 850), Köln 2004
  • Auf der Flucht. Erinnerungen. Ullstein, Berlin 2004;
  • Süßer Vogel Jugend oder Der Abend wirft längere Schatten. Hoffmann und Campe, Hamburg 2006
  • Vom Küssen der Kröten und andere Zwischenfälle. Hoffmann und Campe, Hamburg 2008
  • Im Paradies gibt's keine roten Ampeln. Hoffmann und Campe, Hamburg 2011
  • Auf Reisen. Wie ich mir Deutschland erlesen habe. Hoffmann und Campe, Hamburg 2013
  • Frauen sind auch nur Männer. Hoffmann und Campe, Hamburg 2013

Um SpaweckÄnneren

Commons: Hellmuth Karasek – Biller, Videoen oder Audiodateien