Haaptmenü opmaachen

Wikipedia β

Luxembourg politic personality icon.svg Dësen Artikel iwwer e Politiker ass eréischt just eng Skizz. Wann Dir méi iwwer dëst Thema wësst, sidd Dir häerzlech invitéiert, aus dëse puer Sätz e richtegen Artikel ze schreiwen. Wann Dir beim Schreiwen Hëllef braucht, da luusst bis an d'FAQ eran.
De Reichspräsident Friedrich Ebert (1925).

De Friedrich Ebert, gebuer de 4. Februar 1871 zu Heidelberg a gestuerwen den 28. Februar 1925 zu Berlin, war en däitsche Sozialdemokrat a Politiker. 1912 gouf hie fir d'éischt an de Reichstag gewilet. Hie war zanter 1913 President vun der Sozialdemokratescher Partei vun Däitschland (SPD) a war vum 11. Februar 1919 bis zu sengem Doud den éischte Reichspräsident vun der Weimarer Republik.

Eng politesch Fondatioun, déi der SPD nosteet, d'Friedrich-Ebert-Stiftung gouf no him genannt.

LiteraturÄnneren

  • Friedrich Ebert. Sein Leben, sein Werk, seine Zeit. Begleitband zur ständigen Ausstellung in der Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte, hg. u. bearb. v. Walter Mühlhausen. Kehrer Verlag, Heidelberg 1999, ISBN 3-933257-03-4.
  • Friedrich Ebert. 1871–1925: vom Arbeiterführer zum Reichspräsidenten. Ausstellung der Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte, Heidelberg und der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn; Begleitheft mit den Haupttexten der Ausstellung, hrsg. von Dieter Dowe. Forschungsinstitut der Friedrich-Ebert-Stiftung, Historisches Forschungszentrum. (= Gesprächskreis Geschichte. 9). 1. Auflage. 1995, ISBN 3-86077-379-8. (online) (5. Auflage. Bonn 2005, ISBN 3-89892-347-9)
  • Eberhard Kolb (Hrsg.): Friedrich Ebert als Reichspräsident – Amtsführung und Amtsverständnis. Oldenbourg Wissenschaftsverlag, München 1997, ISBN 3-486-56107-3.
  • Werner Maser: Friedrich Ebert. Der erste deutsche Reichspräsident. Ullstein, Frankfurt am Main 1990, ISBN 3-548-34724-X.
  • Walter Mühlhausen: Friedrich Ebert 1871–1925. Reichspräsident der Weimarer Republik. Dietz, Bonn 2006, ISBN 3-8012-4164-5.
  • Heinrich August Winkler: Weimar 1918–1933: Die Geschichte der ersten deutschen Demokratie. Beck, München 1993, ISBN 3-406-37646-0. (4. durchgesehene Auflage. Beck, München 2005, ISBN 3-406-44037-1)
  • Peter-Christian Witt: Friedrich Ebert: Parteiführer – Reichskanzler – Volksbeauftragter – Reichspräsident. 3., überarbeitete und aktualisierte Auflage. Verlag J.H.W. Dietz Nachf., Bonn 1992, ISBN 3-87831-446-9.

Um SpaweckÄnneren

Commons: Friedrich Ebert – Biller, Videoen oder Audiodateien