Den Dirk Bach, gebuer den 23. Abrëll 1961 zu Köln a gestuerwen 1. Oktober 2012 zu Berlin, war en däitsche Schauspiller, Synchronspriecher, Moderateur a Komiker.

Dirk Bach
Life Ball 2009 (opening) Dirk Bach.jpg
Gebuer 23. Abrëll 1961
Köln
Gestuerwen 1. Oktober 2012
Berlin
Doudesursaach Häerzschwächt
Nationalitéit Däitschland
Aktivitéit Komiker, Televisiounsmoderateur, Synchronspriecher, Theaterschauspiller, Filmschauspiller, Televisiounsschauspiller
Wikidata-logo-without-paddings.svg

Seng Carrière huet en 1978 beim Theater ugefaangen, wou e bis zum Schluss grouss Erfolleger hat. Dem Fernsehpublikum war dës Säit vun deem polyvalente Schauspiller manner bekannt, opgefall ass e virun allem mat der Dirk Bach Show (1992-1994), als Urmel an Urmel aus dem Eis (2005), an un der Säit vun der Sonja Zietlow an der Dschungelshow Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! (2004-2012).

Privat huet e mat sengem laangjärege Liewenspartner zu Köln gelieft.

FilmographieÄnneren

SendungenÄnneren

  • 1986: Kir Royal
  • 1992-1994: Dirk Bach Show
  • 1994: Die Weltings vom Hauptbahnhof - Scheidung auf Kölsch
  • 1994: Drei zum Verlieben
  • 1995: Marys verrücktes Krankenhaus
  • 1996-2001: Lukas
  • 1998: Varell & Decker
  • 1999-2002: Oggy und die Kakerlaken (Synchronspriecher)
  • 2000-2007: Sesamstraße (als Pepe)
  • 2002: Der kleine Mönch
  • 2004-2012: Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! (Staffelen 1-6)
  • 2004-2011: Schillerstraße (Staffelen 1, 2 a 4-7)
  • 2006-2008: Frei Schnauze/Frei Schnauze XXL
  • 2009: Einfach Bach!
  • 2010: Verbotene Liebe
  • 2011: Die ARGE Talk Show
  • 2011: Bauernfrühstück - der Film

FilmerÄnneren

  • 1983: Kiez - Aufstieg und Fall eines Luden
  • 1984: Im Himmel ist die Hölle los / Hullygully in Käseburg
  • 1985: Peter macht den Acker frisch! (Fernsehfilm)
  • 1985: Bas-Boris Bode (Fernsehserie)
  • 1988: Krieg der Töne (TV-Experimentalfilm)
  • 1989: Im Jahr der Schildkröte
  • 1993: Kein Pardon
  • 1995: Nich’ mit Leo
  • 1997: Rendezvous des Todes (Fernsehfilm)
  • 1998: Frau Rettich, die Czerni und ich
  • 1999: Zum Sterben schön (Fernsehfilm)
  • 2001: Das Rätsel des blutroten Rubins (Fernsehfilm)
  • 2001: Der Mann, den sie nicht lieben durfte (Fernsehfilm)
  • 2003: Karlchens Parade
  • 2003: Suche impotenten Mann fürs Leben
  • 2003: Crazy Race
  • 2004: Crazy Race 2 - Warum die Mauer wirklich fiel (Fernsehfilm)
  • 2005: Popp Dich schlank! (Fernsehfilm)
  • 2005: Urmel aus dem Eis (Fernsehfilm)
  • 2006: Zwei zum Fressen gern (Fernsehfilm)
  • 2006: Rock 'n' Roll Wild Boys (Gaaschtoptrëtt)
  • 2006: Crazy Race 3 - Sie knacken jedes Schloss (Fernsehfilm)
  • 2007: Die Märchenstunde|ProSieben Märchenstunde - Des Kaisers neue Kleider (Fernsehfilm)
  • 2008: African Race - Auf der Jagd nach dem Marakunda (Fernsehfilm)
  • 2008: ProSieben Märchenstunde - Dornröschen (Fernsehfilm)
  • 2008: Treuepunkte (Fernsehfilm)
  • 2008: Tom und das Erdbeermarmeladebrot mit Honig (Fernsehfilm)
  • 2008: Dornröschen
  • 2008: Il Giardino (Kuerzfilm)
  • 2009: Lauras Stern und der geheimnisvolle Drache Nian (Synchronspriecher)
  • 2009: Oben (Synchronspriecher)

Um SpaweckÄnneren

Commons: Dirk Bach – Biller, Videoen oder Audiodateien